Frühjahr/Sommer 2018

Unsere Zeitung Klar & Deutlich bringt in jeder Ausgabe viele interessante Themen: Nachrichten aus Deutschland und dem Ausland, Artikel über Sport, Freizeit, Gesundheit, Wissenschaft, Natur und Unterhaltung. Die Texte sind kurz. Dadurch kann man den Inhalt besser verstehen. Auch das Erlernen der deutschen Sprache geht so ganz einfach.

Es beginnt bei der Jugend

Es beginnt bei der Jugend

Und wieder ist ein Jahr beinah vorbei. Ein Jahr, in dem der Spaß am Lesen Verlag eine ganze Reihe besonderer Buchprojekte verwirklichen konnte. Zum Beispiel Eine unbeliebte Frau, ein großartiger Krimi von Nele Neuhaus. Gerade erschienen ist auch auch Ausgeliebt von Dora Heldt, ein Buch, das nach Aussagen der Kritiker “schmunzeln lässt und Mut macht”. Kurz vor Weihnachten erwartet unsere Leser dann noch ein weiteres Highlight in Einfacher Sprache: Ein ganzes Leben von Robert Seethaler. Ein wunderschönes, stilles Buch über das Leben eines einfachen Mannes, der gegen alle Widerstände sein Leben lebt und am Ende zufrieden darauf zurückblickt.

All diese Titel sind Bearbeitungen von bereits bestehenden Büchern; viele davon standen als Original in den Bestsellerlisten. Mit solchen Büchern, von unserem Verlag in Einfacher Sprache bearbeitet, haben wir uns in den vergangenen Jahren einen immer größeren Namen gemacht. Wir haben damit als Verlag einen klaren Standpunkt eingenommen: Zeitgenössische Literatur ist auch für Menschen mit Leseschwierigkeiten zu bewältigen. Diese Menschen sind dadurch nicht länger auf Kinderbücher angewiesen, um Lesefortschritte zu machen.

Diese Richtung werden wir auch im kommenden Jahr weiter fortsetzen. Gleichzeitig werden wir im neuen Jahr aber auch neue Wege gehen.

Unser Verlag will fortan auch ansprechende Bücher für Jugendliche herausgeben. Unsere Zielgruppe sind junge Menschen ab 12 Jahre. Sie haben die Grundschule abgeschlossen und somit auch die elementare Leseausbildung. Nichtsdestotrotz ist das Leseniveau vieler Jugendliche bei weitem noch nicht ausreichend, um damit in der Schule und im Beruf bestehen zu können. Doch das Angebot speziell für diese Zielgruppe ist sehr klein. Sicher, es gibt eine große Anzahl gut geschriebener und auch literarisch anspruchsvoller Jugendbücher – witzig, geistreich, aber leider oftmals sprachlich zu anspruchsvoll, um von Jugendlichen mit Leseschwierigkeiten gemeistert zu werden. Der Kinder- und Jugendbuchmarkt richtet sich in erster Linie an junge Leser, die gerne, viel und gut lesen.

Junge Leser mit einem Leserückstand haben dagegen kaum ein Buchangebot auf ihrem Niveau. Mit anderen Worten: Die Lesergruppe, für die das Lesen am allerwichtigsten ist, steht buchstäblich mit leeren Händen da. Dabei kann gerade im Jugendalter noch viel erreicht werden: Die Aussichten, die Lesefähigkeit tatsächlich zu verbessern, sind in jungen Jahren viel größer als bei Erwachsenen. Warum nicht in die Jugend investieren und das Lesen fördern, um so einen noch größeren Leserückstand zu vermeiden? Heißt es nicht, man soll das Problem bei der Wurzel packen?

Der Spaß am Lesen Verlag wird im kommenden Jahr seinen Blick auf die “Wurzel” richten. Wir verstehen es als unsere gesellschaftliche Aufgabe, Jugendlichen ansprechende Bücher auf ihrem Leseniveau zu bieten. Darum haben wir für 2018 sechs neue Bücher eingeplant, die sich ganz auf Jugendliche und junge Erwachsene richten. Bücher mit Themen, die Jugendliche ansprechen; geschrieben in einer Sprache, die sie verstehen und lesen können. Wir werden dabei eine gute Mischung anstreben zwischen Sprache und grafischer Darstellung - ein Mix, der in der Jugendliteratur allgemein großen Erfolg hat.

Ich halte Sie über diese Entwicklung gerne auf dem Laufenden. Im Namen aller Mitarbeiter des Spaß am Lesen Verlag wünsche ich Ihnen frohe Festtage.

Disclaimer | Impressum