Ganz einfach: Für die neuen Leseanfänger

Ganz einfach: Für die neuen Leseanfänger

In vielen Berichten und Statistiken werden sie als eine homogene Gruppe beschrieben: Funktionale Analphabeten, Leute mit Leseproblemen und Menschen, für die Deutsch eine Fremdsprache ist. Zugegeben: Für all diese Leute ist das Lesen der deutschen Sprache keine Selbstverständlichkeit. Doch die Ursachen dafür sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Schließlich handelt es sich hier nicht um eine „Behinderung“, der mit den immer gleichen Mitteln begegnet werden sollte.

Ich passe deshalb lieber den berühmten ersten Satz aus Leo Tolstois „Anna Karenina“ über glückliche und unglückliche Familien auf unsere Leser an: Alle guten Leser ähneln sich in ihrem Leseverhalten, allen Nicht-Leser fällt das Lesen auf ihre eigene Art und Weise schwer. Das ist auch nicht verwunderlich, denn all diese Menschen haben ganz persönliche Gründe für ihre Leseprobleme – mannigfaltige Ursachen, die in ihrer Kombination ein ganz persönliches Leseverhalten formen.

Das ist einer der Gründe, warum wir Bücher in verschiedenen Leseniveaus anbieten. Als Herausgeber von Büchern in Einfacher Sprache entscheiden wir bei jedem neuen Buch, welches Niveau zu diesem Buch passt. Unsere Leser lesen auf sehr unterschiedlichen Niveaus – das liegt unter anderem auch an den bereits oben beschriebenen verschiedenen Zielgruppen, die unsere Bücher nutzen: Menschen mit Lernschwierigkeiten, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit einer Lese- und Schreibschwäche, Immigranten.

Darum machen wir schwierigere und leichtere Bücher: Bücher, die sich eher geringfügig von der Originalausgabe unterscheiden, ebenso wie Bücher, die nur aus wenigen Wörtern per Seite bestehen. Und natürlich eine große Bandbreite von Büchern zwischen diesen beiden Niveaus.

Die Kategorie der Bücher in sehr Einfacher Sprache wollen wir in der kommenden Zeit noch weiter ausbauen. Einer der Gründe dafür ist die große Zahl der Immigranten, die in den vergangenen zwei Jahren nach Deutschland gekommen sind. Wir sind deshalb mit der Serie Mitten im Leben gestartet: Sehr kurze Geschichten aus dem Alltag - mit wenig Text, sehr einfachem Sprachgebrauch sowie klaren und übersichtlichen Fotos.

Unsere Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass der Bedarf an Büchern in sehr Einfacher Sprache weiter zunimmt: Bei den Zuwanderern handelt es sich in großen Teilen um Menschen, die noch nicht die deutsche Sprache sprechen, diese jedoch schnell lernen möchten. Gleichzeitig wollen sie den deutschen Alltag möglichst umfassend begreifen und verstehen.

Die neue Bücherreihe ist wie alle unsere Bücher ansprechend gestaltet und hat eine professionelle und erwachsene Ausstrahlung. Sie bietet unterhaltsame und interessante Geschichten, die wirklich zum Lesen anregen (und nicht in erster Linie als Lernmaterial entworfen sind).

Wir freuen uns darauf, mit unserer neuen Buchreihe die Anfänger im Lesen der deutschen Sprache zu bedienen. Die ersten Ausgaben erscheinen im April 2017.

 

Bild: Vector7 / Shutterstock
Disclaimer | Impressum