Frühjahrskatalog 2017

Warum haben Menschen eine Leseschwäche? Bei manchen gibt es eine körperliche Ursache, zum Beispiel eine Schädigung des Gehirns. Andere Menschen wurden in der Schule nie richtig gefördert. Viele haben eine andere Muttersprache. Oder sie haben Eltern, die die deutsche Sprache nicht gut sprechen. Leseschwäche gibt es auch bei geistig Behinderten. Menschen mit Legasthenie können nicht gut verarbeiten, was sie lesen. Für sie alle schreiben wir unsere Zeitungen und Bücher!

05.05.2014

Alte und neue Literatur - immer in Einfacher Sprache

Alte und neue Literatur - immer in Einfacher Sprache

 Ein breites Angebot an Büchern für Menschen mit Leseschwierigkeiten: Das ist unsere Devise. Zu diesem Angebot in Einfacher Sprache gehört unserer Meinung nach auch "echte Literatur". Denn warum soll gute Literatur der großen Gruppe an schwachen Lesern verschlossen bleiben? Haben sie kein Recht auf wirklich gute Bücher? Wir setzen uns dafür ein, Menschen mit einem schwachen Leseniveau die gesamte Bandbreite der deutschen Literatur zugänglich zu machen - von den frühen Klassikern bis zu zeitgenösssischen Bestsellern. 

 

Mit unseren Neuerscheinungen in diesem Monat beweisen wir, wie ernst es uns mit diesem Vorsatz ist: Wir kommen mit einer guten Mischung aus Klassikern und moderner Literatur. Mit einem preisgekrönten Autor sowie einem neuen, vielversprechenden Literaturtalent.

 

Das wunderbare Buch des österreichischen Schriftstellers Arno Geiger über seinen dementen Vater "Der alte König in seinem Exil" wird als erste Neuerscheinung des Monats Mai bei uns erscheinen. Ein Buch, auf das wir zurecht stolz sind! Geiger ist es nicht nur gelungen, auf sehr nuancierte Weise über die Alzheimer Erkrankung seines Vaters zu schreiben. Er beschreibt den Krankheitsprozess mit Humor und Respekt. Unsere Autorin Marion Döbert hat diese besondere Autobiografie einfühlsam und überzeugend in Einfache Sprache übersetzt.

 

Alina Bronsky weckte mit ihrem Debütroman "Scherbenpark" große Erwartungen und wird bereits als neuer Star am deutschen Literaturhimmel gefeiert!  "Scherbenpark" wurde sofort für den Deutschen Jugendbuchpreis nominiert, als Theaterstück umgesetzt und verfilmt. Unsere Autorin Sonja Markowski, die bereits "Ziemlich beste Freunde" überzeugend in Einfache Sprache übersetzte, hat auch aus "Scherbenpark" ein besonders lesenswertes Buch gemacht.

 

Unser neuester Klassiker "Tristan und Isolde" wurde vor einiger Jahren von Regisseur Ridley Scott verfilmt. Wir fanden es an der Zeit, diese noch immer aktuelle Liebesgeschichte endlich in Einfacher Sprache herauszugeben.

 

Jahrhundertealte Literatur neben den neuesten Trends auf dem Büchermarkt - wir möchten, dass unsere Leser von allem kosten können!  

Disclaimer | Impressum